Wiegetag KW 14/2016

Na also. Geht doch…. 800g weniger diese Woche.

91,9 kg heute morgen.

Die vermaledeite Zwei ist weg!
Und wisst ihr, was das heißt?
MEILENSTEINALAAAAAAAAAAAAAAARM! 😀

Ich habe mit dem Knacken der 92 kg-Marke 35 Kilo abgenommen.
Wenn das nix ist?! Jippie aye yeah, Schweinebacke!

 

 

Wiegetag KW 04/2016

OK, Freunde. Heute wäre ich beinahe rückwärts von der Waage gefallen.
Mit Salto und Schraube und gehechtet.

Ihr erinnert Euch, dass meine Waage letzte Woche sehr unverschämt war und mit 98,0 kg aufwartete?
Ihr erinnert Euch, dass ich (Euch und vor allem mir) versprochen habe, dass es diese Woche wieder anders aussehen würde?
Jep, das tut des.

95,8 kg

Das heißt, diese Woche sind 2,2 kg verschwunden.
Und das ist die Bestätigung dafür, dass letzte Woche enorm viel Wasser in meinen Leitungen gesteckt haben muss. ^^

Auf jeden Fall hat das für gute Laune gesorgt heute morgen. 😉
Und wenn ich jetzt mal auf meine Meilensteine schaue, kann ich auch wieder was abhaken und zwar die 30 kg- Abnahme.
Seit dem Beginn meiner Abnehm-Eskapaden haben sich über 30 kg verabschiedet.
Ein beeindruckender Berg an Fett, den ich da abgebaut habe.

Ich habe gerade nicht so viel Butter zu Hause, um das zu fotografieren, daher hier mal etwas abstrakter:
butterberg
120 Päckchen Butter sind weg weg weg. (Genau genommen sogar 124,8… aber wer will hier schon kleinlich sein..)

Nun gut. 30 kg habe ich aber jetzt über einen laaaangen Zeitraum abgenommen.
Deswegen habe ich mich mal auf das letzte Jahr fokussiert.
Ich wog letztes Jahr um diese Zeit 114 kg. Im April fing ich wieder mit LCHF an, das lief gut bis in den Sommer. Ich habe bis auf 105 kg abgenommen.
Dann verlor ich leider den Faden und schluderte rum.
Ein Becher Eis war der Auslöser für die Reise zurück ins Zuckerfressland. *seufz*
Ende Oktober beschloss ich, dass die Fresserei ein Ende haben muss und startete wieder durch. Mit 108 kg auf der Waage.
Das bedeutet, seit dem 01. November 2015 haben sich knappe 13 kg von mir verabschiedet. Das sind im Schnitt über 4 kg im Monat!

Ich bin stolz darauf. Echt. Einfach mal stolz auf mich.
Und ich habe das gute Gefühl, dass ich es diesmal durchziehe.
Auch wenn mal schwierige Tage dabei sind und sein werden. (Dazu gibts bald noch mal einen Beitrag.)
Momentan habe ich das Gefühl, dass ich meine Ernährung im Griff habe und nicht sie mich.

 

 

Ach, krass…

Da ärgere ich mich am Wiegetag über meine doofe Waage, weil die so ein Zahlenwirrwarr von sich gibt und verpeile eines total…

 

ICH HAB DIE 50 PFUND MARKE WIEDER GEKNACKT!

Ich habe 25 kg runter, von meinem Höchstgewicht ausgehend!
Das hatte ich ja schon einmal geschafft: Hier könnt ihr das noch mal nachlesen, wenn ihr mögt.

Meine Herren, erst mal die Meilensteinseite aktualisieren.
Da geht mir SOWAS einfach durch. Unfasslich! Unglaubbar!

Was mir noch gerade auffällt…

… dank des super Ergebnisses diese Woche konnte ich zwei Meilensteine erneut abhaken!
Wie geil!

Außerdem habe ich mal meinen BMI errechnet.

Ist viel zu hoch. Erschütternd hoch.

Aber wenn man bedenkt, dass ich mit einem BMI von 46 (=Adipositas Grad 2) angefangen habe, kommt mir die aktuelle 38 gleich viel schöner vor.
Damit bin ich immerhin schon in den Bereich „Adipositas Grad 1“ vorgedrungen.

Bis zum Bereich „Übergewicht“ sind es noch 21kg. Puh. Also das, was ich bisher abgenommen habe, noch einmal.

Aber: ist zu schaffen, nä?

Bis zum Normalgewicht sind’s noch 33 kg.
Na denn, weiter im Takt! 🙂