Das Ende des Waagenfastens ~ oder Wiegetag #061

Leute, seid ihr so gespannt, wie ich es gewesen bin?

Ich hab heute sogar schon vom Wiegen geträumt. Kränk.
Herr Yu war, im Gegensatz zu mir, ziemlich „heiß“ darauf, dass wir das Abschlusswiegen endlich machen.
Ich hab eher gejammert: „Aber ich fühl mich so schwabbelig und riesig und fett.“
Herr Yu ließ sich dadurch nur zu einem  „Ach!“ hinreißen.

Gut, dann hab ich also alles abgelegt, was irgendwas wiegen könnte, bin noch mal für kleine Yus gegangen und bat Herrn Yu, zuerst aufs Ergebnis zu gucken und mir dann zu sagen, ob ich gucken kann oder nicht.
(Ich hab mich einfach an das Nichthingucken so gewöhnt… 😀 )

Wir stellten Trulla auf ihren Platz und was sagt die Schnackse? „Lo“ !
Die Batterie war leer. Herr Yu und ich müssen nebeneinander so ausgesehen haben:

SAMSUNG
Ich bin zu unserer speziellen, hauseigenen Batterienschublade geeilt um nachzuschauen, ob noch so ein flaches Dingen vorrätig ist.
Davon haben wir immer einen kleinen Vorrat da. Heute war noch genau eine da. Ganz hinten, ganz unten unter anderem Krams lag sie noch.
„Das wäre jetzt aber auch zu dramatisch gewesen…“ meinte Herr Yu.

Also wieder ins Bad und Batterie gewechselt, ich rauf auf Trulla, Augen wie gewohnt zur Decke gereckt und gewartet, was Herr Yu sagt.
Der hielt sich kurz und knapp: „Jau, kannst hingucken!“
Das tat ich dann und kann nun dies verkünden: 98,4 kg.

😀

Ich bin ein Uhu! Deswegen hab ich Euch was gemalt:

yuhu

Da Herr Yu sehr gewissenhaft ist, hat er ja jeden Wiegetag mit Datum und Ergebnis festgehalten.
Hier könnt ihr das sehen:

Verlauf

 

Der 08.03.2014 war der erste Wiegetag nach Karneval. Die Zahlen sprechen für sich… Ja, es gab viel Alkohol. *hüstl*
Eine Woche später hat sich das Ganze dann schon wieder ziemlich normalisiert mit 100,7, wenn man bedenkt, dass ich mit 100,3 in die Nichtwiegenzeit gestartet bin.
Am 22.03. das erste Mal Uhu. Da wäre der Jubel groß gewesen.
Aber schon eine Woche später, am 29.03. wäre ich mordsfrustriert gewesen, weil ich wieder dreistellig geworden bin. Gut, dass ich das nicht live gesehen habe! 😉
Am 04.04. kam der Uhu zurück und er scheint zu bleiben…
Dem aufmerksamen Leser wird auffallen, dass ich sowohl am 12. als auch am 13.04. auf der Waage war. Das kam daher, dass wir an dem Samstag bei meinen Eltern waren morgens und mal einen Waagenvergleich haben wollten. 😀 (Man muss sie alle mal gehabt haben.)

Und heute also 98,4 Kilo. Ich habs noch gar nicht so richtig gepeilt. Ich hab da so lange drauf hin gearbeitet.. und jetzt ist es endlich so weit.
Nun heißt es: bloß nicht wieder Ühu werden!

Und natürlich darf nun auch ein Fazit nicht fehlen. Was hat mir das Waagenfasten gebracht?
Entspannung!
Echt. Ich hab vor dem Fasten das Wiegen echt zu exzessiv betrieben. Mehrfach am Tag, jede Schwankung mitgenommen, jedes Mal geärgert und gegrübelt.
Die letzten Wochen waren dann überhaupt nicht mehr von Zahlen geprägt. Außer denen im Ernährungtagebuch… 😉
Aber ich habe einfach stumpf mein LCHF weiter gemacht und mich an meine Regeln gehalten. Ich war auch mal auswärts essen und habe mal ein Bier getrunken. Danach bin ich direkt wieder durchgestartet.
Es funktioniert also. Ich kann das also.
Das ist auch eine tolle Erkenntnis. 🙂
Ich hab mir vorgenommen, das Wiegen in nächster Zeit weiter einzuschränken, einfach nicht mehr jeden Tag drauf gehen.

Nur zum Wiegetag und basta.
🙂

Das wars dann erst mal von mir. Ich muss das jetzt noch alles sortieren im Yubababrain. 😉

 

 

P. S.: Petra, es waren zwar nicht die 98,3 kg, aber Du warst echt verdammt nah dran! Ich find, Du kannst trotzdem für uns im Las Piranjas buchen! 😀

 

Advertisements

18 Gedanken zu “Das Ende des Waagenfastens ~ oder Wiegetag #061

  1. Herzlichen Glückwunsch, du oller Vogel 😀
    Ich freu mich gerade tierisch mit dir!

    Das ist supermegavolldollkrassgeil toll 😀

    Muha… Fühl dich mal ganz doll durch die Luft gewirbelt vor Freude.

    Hach… Ist das geil.

    Viel Spaß und Frohe Ostern 🙂

  2. JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA….
    ICH hab es DIR doch gesagt!!!
    Meine Träume lügen nie!!!! (Scheiß auf die Hundert Grämmer!, Das war Dein Angstschweiß! 😉 )
    Frau Yu, ich finde Dich klasse! Und ich wette, die 100 siehste nicht wieder!
    Ich habe gerade mit Kuuuuurrrttt telefoniert, wir treffen uns direkt am Pool mit ihm.
    Und Biggi ist auch schon da 😀
    LG
    Petra

  3. Yaaay! Herzlichen Glückwunsch, das freut mich total für dich, dass du es geschafft hast. Ich hab ja meine Waage von meinem Freund verstecken lassen 😀 Damit ich auch nicht mehr jeden Tag drauf steige. Weiter so =)

  4. Hab’s gerade erst nach dem Urlaub gelesen! Glückwunsch, du kleiner Yu-Hu! Ich find‘ das toll, wie ihr das gemeinsam rockt! Weiter so!
    die Andi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s