Die unausweichliche Rückkehr von TOM

Ja, er ist wieder da, der TOM. Und er hat wieder einiges im Gepäck.
Gewicht, Wasser, Appetitanfälle, schlechte Laune und lecker Krämpfe.

Bei mir fühlt es sich im Körper gerade so an:

tom

Ich campiere auch schon wieder vor dem Kühlschrank und suche nach Essbarem.
Vornehmlich nach Dingen, die süß sind. Wenn die weg sind, will ich was salziges und überhaupt will ich alles und jetzt und sofort und bin genervt – bääääh.
Und weil ich ja masochistisch veranlagt bin, hab ich  – wohlwissend, dass TOM immer ein paar Pfunde mit sich bringt- Trulla besucht und mich dann auch wieder aufgeregt.

Ich.bin.bekloppt.

Ich werde es nie lernen.

Und in meiner miesen Laune lamentiere ich nun vor mich hin, dass ich niemals unter 100 kommen werden.
Nie.mals.

Blöder Kack.

Advertisements

5 Gedanken zu “Die unausweichliche Rückkehr von TOM

  1. Meine Lösung:
    Trockenobst, Nüsse und Reiswaffeln
    Trockenobst und Nüsse haben zwar reichlich Kalorien und damit kommst Du niemals unter die 100 kg Grenze, aber beides ist gesund und zusammen mit den Reiswaffeln eine ganz gute Bremsspur für den Heißhunger.
    Was mir hilft: wirklich teures Trockenobst kaufen. Richtig schweinesauteuer. Und Dir damit selbst symbolisieren, dass Du Dir das wert bist. Das imponiert und besänftigt meinen Schweinehund irgendwie immer gleich doppelt.
    Und: die 100 ist nur eine Zahl, kein Wert.
    Schon gar nicht Deiner oder meiner.

    • Hey Pfundi! 🙂
      Danke für Deine Tipps!
      Da ich mich ja LCHF (Low Carb High Fat) ernähre, fallen Trockenobst und Reiswaffeln aber leider schon mal raus. Zudem mag ich beides auch nicht sonderlich gerne. 😉

      Ich esse dann eher mal Himbeeren mit Schlagsahne oder dunkle, min. 85%ige Schokolade. Das reicht dann erst mal wieder. 🙂
      Aber da ich es sonst nicht brauche, ärgert es mich einfach, dass ich während der Periode so nen Japp darauf bekomme.

      Und zur 100.. jaa, ich weiß, ich messe dieser Marke evtl. zu viel Bedeutung bei, aber es ist für mich ein entscheidendes Ziel.
      Irgendwie symbolisiert das Unterschreiten der 100 für mich einen großen Schritt in Richtung Normalität.
      Zweistellig sein, endlich wieder! Nach Jahren mit 3 Stellen vor dem Komma.

  2. @Pfundi: Also ich kann da noch so gesundes Zeug da haben.
    ICH WILL DA SCHOKOLADE. Bergeweise! Und viel Wurst, was ich sonst nicht so mag. Fehlt nur eine Hartwurst-Schogetten xD
    Einzig, die Schokolade in der Diele zu bunkern, war eine gute Maßnahme. So muss das Grumpy-Määääh-Emotionsbolzen-Brot für jedes Stückchen aufstehen.

    • Nun, ich weiß nicht, ob ich eine echte Hilfe bin, denn ich habe gerade die Kalorien für 16 Pralinen Edle Tropfen in Nuss berechnen müssen – und das, obwohl ich vorher Reiswaffeln gefuttert habe. *seufz*

    • Hach Brot, es ist beruhigend, dass ich nicht die Einzige bin, die während dieser Zeit seltsame Essgelüste entwickelt. 😀
      Und grumpy, määh und emotionsbolzig bin ich dann auch. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s