Die ewige Herausforderung

Wie ich bereits schrieb, gab’s am Samstag einen Frauenabend und somit meine erste Chance in diesem Jahr, mal gepflegt „Nein“ zu sagen.
Ich habe mein Vorhaben durchgezogen und den ganzen Abend über Wasser getrunken.
Ich trinke am liebsten Wasser, wenn es um Erfrischungsgetränke geht. Cola mag ich nicht besonders, auch nicht in light.
Also blieb es bei Wasser.

Die Begründung, dass ich weiter Abnehmen wollte wurde akzeptiert. Es kam „Ja, ich sollte auch mal wieder…“ und auch „Kann ich verstehen, dass Du Dir deine letzten Erfolge nicht versauen willst.“

Über den Abend, mit steigendem Pegel bei den Anderen, kamen zwar vereinzelt Kommentare wie
„Ach, das sieht so trauuuurig aus mit dem Wasser in der Hand!“ und schon bevor wir losgingen gab es Zweifel, ob ich denn nüchtern überhaupt lange durchhalten würde.
Ich war um 07:00 am Sonntagmorgen im Bett. So viel also dazu. 😉

Ging also! Yay. Wieder im Vorfeld viel zu viele Gedanken gemacht. Aber das ist so, wenn man eine Stimme mit eigenem Appartment im Kopf wohnen hat.
Jedenfalls: gute erste Übung!
Ich muss auch dazu sagen, wenn die Ladies, mit denen ich los wahr, das nicht verstanden hätten, wer dann?
Immerhin sind es Freundinnen und keine Bekannten um 57 Ecken.

Es wird auch schwierigere Fälle geben, aber ich hab mir vorgenommen, dass nun durchzuziehen.
Ehrlich währt am längst, nech?

P. S.: Trulla dankte mir den alkoholfreien Abend übrigens, indem sie am Sonntagmorgen mittag *hüstl* 200g weniger als am Samstag anzeigte. 🙂

Advertisements

5 Gedanken zu “Die ewige Herausforderung

  1. Yaaay super 🙂
    Na so kannst du Nein sagen, erstmal bei den einfacheren Kandidaten lernen 😉 Aber im Ernst finde ich gut, wie deine Damen reagiert haben. Akzeptieren und gut! Sie gewöhnen sich auch dran 😉

  2. Na siehst du =) War alles paletti und hat alles geklappt. Schön! Freut mich für dich. =) Ich muss das Neinsagen dieses Jahr auch unbedingt besser üben 😀 Dir einen schönen Abend.

  3. Cool gelaufen !! Toll wie du das durchgezogen hast. Ich habe damals sogar Spaß dabei gehabt, nein zu sagen. Es gab mit der Zeit immer mehr Lob und Bewunderung anstatt Manipulationsversuche. Und man wächst von mal zu mal.

    Aaaaber, sollst du zwischenwiegen ? NEIN !!!

  4. Siehst du – einfach sagen was Sache ist und viele Menschen verstehen das auch 😉
    Schön das du es so durchgezogen hast 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s