Weil heute Sonntag…

… ist und mir nach Kuchen war, habe ich gebacken:

Kladdkaka!
„Nanu“, wird der ein oder andere nun denken, „Frau Yu, Sie sprechen in fremden Zungen… oder ist das ein Schlaganfall?!“

Aber nicht doch! Ich habe im LCHF-Forum mal wieder rumgestöbert, auf der Suche nach schnellen, leckeren Schweinereien, für die ich auch noch alle Zutaten im Hause habe.

Und bin in der Rezeptecke fündig geworden.

Klickste hier, biste schlauer.

Da ich weiß, dass ich ein Kuchenmonster bin und auch nach nunmehr fast 4 Monaten LCHF und Blutzucker-Coolness dem Fressmonster in mir noch nicht traue, habe ich das Rezept halbiert und 4 Miniküchlein gebacken.
Im Nachhinein stelle ich fest, ich hätte den Teig nur auf 2 Küchlein aufteilen sollen, dann wären sie höher geworden.
Nuja, so hatten Herr Yu und ich nun zwei flache, braune Kuchis auf dem Teller. 🙂

Lecker!

Lecker!

Darauf ein paar Sahnehäubchen – perfekt.

Sahnetupfen rocken

Sahnetupfen rocken

Wir sind nun kuchenglücklich. Der Kladdkaka schmeckt sehr, sehr schokoladig und ist so richtig schön klitschig – ich mag klitschige Kuchen!
Da Herr Yu mit reiner Bitterschokolade nichts anfangen kann und es etwas süßlicher mag, hab ich noch ca. 25g Xucker in den Teig gegeben.

Gut, dass ich nur die halbe Portion gebacken hab. Ich hätte sonst ein kleines Suchtproblem entwickelt.

Für die LCHF-ler sage ich nun noch mal, was ich genau verwendet hab.

  • 50g   Butter
  • 50g   85-prozentige Schokolade
  • 1 Ei
  • 25g Xucker
  • 1 gehäufter TL Kakaopulver

Hier der Auszug aus FDDB

Produkt Brennwert Fett Kohlenhydrate Protein
50 g Feodora Grand´or 85% Cacao, Dunkle 321 kcal 29 g 7,5 g 5 g
1 mittelgroßes Ei, vom Huhn 85 kcal 6,2 g 0,4 g 7,1 g
50 g Kerrygold, Original irische Butter 374 kcal 41,3 g 0,4 g 0,4 g
5 g Back-Kakao 17 kcal 1,2 g 0,5 g 1 g
Gesamt
797 kcal
77,6 g
8,8 g
13,4 g

Das macht 4,4g KH pro Portion und das find ich ziemlich fair. 🙂
Der Skaldeman liegt laut aktuellen Hochrechnungen somit bei 3,5.

Noch ne Anmerkung… da ich Xucker light verwende und dieser vom Körper (angeblich) nicht verwertet werden kann, gebe ich ihn in FDDB auch nicht mit an.  Das wären bei 25 g auch nur sagenhafte 5kcal mehr…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s